Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

DE

Prüfmöglichkeiten

Mechanische Kennwertermittlung

Für die Ermittlung der mechanischen Eigenschaften wie

  • Biegefestigkeit
  • Zugfestigkeit
  • Druckfestigkeit
  • Scherfestigkeit
  • Spaltlast

steht eine 20kN-Universalprüfmaschine zur Verfügung, die neben der Charakterisierung und Überwachung unserer eigenen Werkstoffe auch für Materialien von Kunden sowie für Ringversuche eingesetzt wird. Die Prüfanordnungen entsprechen den gültigen DIN bzw. VDE - Normen. Die Ermittlung o.g. Kennwerte kann in einem Temperaturbereich zwischen -60 und 250°C erfolgen. Spezialanordnungen, wie beispielsweise Schältests im Trommelschälverfahren, runden das Spektrum der Prüfverfahren ab.

Koordinatenmessplatz

Mit dem 3D-Koordinatenmeßplatz können bearbeitete Teile beliebiger Geometrien in 3 Achsen vermessen werden. Die maximale äußere Abmessung der Teile beträgt 400 x 300 x 200 mm, die erreichbare Genauigkeit bis zu 0,001 mm. Über die Vermessung wird ein SOLL / IST-Protokoll erstellt, welches dem Kunden auf Anforderung mitgeliefert wird. Die Vermessung von bearbeiteten Teilen steht auch als externe Dienstleistung zur Verfügung.

Tribologische Eigenschaften

Unsere Gleitlagerwerkstoffe bieten den Konstrukteuren des Maschinen- und Anlagenbaus viele Möglichkeiten des Einsatzes bei Gleitlösungen unter extremen Betriebsbedingungen bei hoher Zuverlässigkeit sowie Wartungsfreiheit. Mit diesen selbstschmierenden Hochleistungswerkstoffen, die durch Modifikationen für spezielle Einsatzzwecke eingestellt sind, können eine Vielzahl von Gleitlagerkonzepten realisiert werden. Dies gilt insbesondere für langsam laufende Systeme.

Modernste Prüftechnik sichert genaue Kenntnisse und Einstellungen tribologischer Eigenschaften wie Verschleißrate, Reibungskoeffizient und Temperaturentwicklung unserer Werkstoffe. Mit dieser Technik ist eine Simulation unterschiedlichster Einsatzbedingungen möglich. Durch die Auswahl entsprechender Additive sind gezielt bestimmte Fenster des Reibungskoeffizienten einstellbar, so dass diese Kunststoffe auch in Bereichen der Kupplungs- und Bremsanwendungen zum Einsatz kommen.